tostado tostado tostado tostado tostado




FRANZÖSISCHE EICHE





Eingesetzt wird die Trauben-Eiche (Quercus sessilis), die wegen ihrer grossen Feinheit und ihrer reichhaltigen Eigenschaften, etwa Komponenten von Vanille und ihren Derivaten, Laktonen, Tanninen, Phenolen und flüchtigen Aldehyden, als geeigneter als andere Eichen betrachtet wird. Die Tannine sind herb, transparent und vermitteln einen Gefühl von delikater Süße, kombiniert mit Geschmäckern nach Frucht, die im Mund verweilen.

Geschätzt werden die Würzigkeit und das Aroma gerösteter Mandeln, kombiniert mit Geschäckern nach reifer roter Frucht (beim Rotwein) und Noten von Pfirsich, exotischen Früchten und Aromen von Blumen wie Jasmin und Rose, je nach Traubensorte (beim Weisswein). Alle unsere Hölzer aus französischer Eiche sind nach dem PEFC-Standard zertifiziert.



Amerikanische Eiche




Die Weiß-Eiche (Quercus alba) hat in den wichtigen weinerzeugenden Ländern eine bemerkenswerte Akzeptanz erfahren. Im Gegensatz zur französischen Eiche, die aufgeschlitzt werden muss – wobei nur 20 – 25% des Stammes genutzt werden können - , kann diese Eiche gesägt werden, was es deutlich wirtschaftlicher macht. Ihre ausgeprägtere Oxydation und eine schnellere Freisetzung von Aromen hilft dabei, dass die Weine ihre Adstringens und Härte schneller verlieren, deswegen wird dieses Holz wegen seiner kürzeren Reifungszeiten (von 6 bis 10 Monaten) bevorzugt.

Das Holz spielt harmonisch mit der Frucht zusammen und liefert eine grosse Bandbreite komplexer und milder Aromen sowie appetitliche Tannine. Das Bouquet ist leicht, mit Aromen von Holz, dem Geruch von Gewürznelken, Aromen von Tabak, Toastbrot und geröstetem Kaffe, mit einem Geschmack von Himbeere, Brombeere und Johannisbeere - jeweils entsprechend der eingesetzten Traubensorte.




EUROPÄISCHE EICHE





Man nennt es europäische Eiche, weil es sich um eine Mischung europäischer Eichen verschiedener Herkunft handelt –etwa aus Ungarn, Litauen, Rumänien, Russland, der Slowakei, Slowenien oder der Ukraine. Es ist ein Holz mit kräftigen und sehr balsamischen Aldehyden. Wegen seiner ausgeprägten Persönlichkeit ist es ideal für die Reifung von Weinen, die von Anfang an eine grosse Komplexität besitzen.

Man könnte sagen, dass es sich bezüglich Intensität zwischen der Schubkraft des amerikanischen Fasses und der Delikatheit des französischen befindet; und seit einiger Zeit geniesst es wieder eine grössere Aufmerksamkeit bei Weinerzeugern, die neue und preiswertere Alternativen suchen.

Cerrar
Atrás

Av. Los Libertadores 53, Colina. Santiago, Chile.     Tel: +562 24600500